Unsere Geschichte

Die Ammerer-Dynastie

 

Betten Ammerer gilt als einer der ältesten und erfolgreichsten Familienbetriebe Oberösterreichs. Was im Jahr 1763 als kleiner Handwerksbetrieb mit Schwerpunkt auf Posamente (Schmuckelemente für Vorhänge wie beispielsweise Kordeln) im - damals noch bayrischen - Markt Ried begann, entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte zum Experten für gesunden Schlaf und harmonisches Wohnambiente in Oberösterreich.

 

 

Mit unerschütterlichem Pioniergeist und einzigartigem Familienzusammenhalt bauten sich "die Ammerers" trotz den oftmals scheinbar ausweglosen Wirren der Zeit ein bis heute florierendes Unternehmen mit Standorten in ganz Oberösterreich und der Stadt Salzburg auf. Fleiß, Einfallsreichtum und manchmal auch ein Quäntchen Glück haben zu den Errungenschaften der Ammerer-Dynastie maßgeblich beigetragen.

Wir dürfen Sie auf den folgenden Seiten einladen, an der Erfolgsgeschichte der Firma und Familie Ammerer teilzuhaben.

 

 

 

1. Generation

 

 I. Generation:

Der Beginn der Erfolgsgeschichte Ammerer

  

2. Generation

 

 

II. Generation:

Ein neues Stammhaus entsteht

  

3. Generation

 

 

III. Generation:

Über die Grenzen hinaus

  

4. Generation

 

 

IV. Generation:

Tücher en gros und en detail

  

5. Generation

 

 

V. Generation:

Inflation, Wirtschaftskrise und 2. Weltkrieg

  

6. Generation

 

 

VI. Generation:

Wirtschaftswunder Ammerer

  

7. Generation

 

 

VII. Generation:

Expansion in ganz Österreich

 

8. Generation


 

 

VIII. Generation:

Neuer Schwung für die Zukunft