Betten Ammerer eröffnet in Bad Hall

Ammerer Filile Bad Hall

Der Innviertler Familienbetrieb Betten Ammerer eröffnet am 28. Oktober in Bad Hall seine elfte Filiale.

Neun Standorte in Oberösterreich und einen in der Salzburger Altstadt hat Betten Ammerer bereits, 60 Mitarbeiter werden beschäftigt. Filiale Nummer elf sperrt am 28. Oktober am Bad Haller Hauptplatz auf. „Eine kleine lebendige Stadt mit einem attraktiv gestalteten Hauptplatz, vielen Parkplätzen und einem guten Branchenmix. Der Standort und vor allem die freundliche entgegenkommende Art von Familie Lindinger überzeugte mich sehr schnell, trotz Corona, eine neue Filiale zu gründen“, sagt Firmenchef Stefan Ammerer, der das Unternehmen in achter Generation führt.

Umsätze stimmen

Die Geschäfte laufen bei Ammerer trotz Corona-Krise gut. „Wir haben die letzten Monate eine enorme Solidarität erlebt und sehen voller Zuversicht in die Zukunft. Unsere elfte Filiale ist Ausdruck dieses Optimismus. Wir erleben gerade, dass Regionalität, hochwertige Produkte und die persönliche Beratung eine enorme Renaissance erleben. Unser Lieferservice konnte in der Krise punkten und auch jetzt sind wir voll ausgelastet“, betont Stefan Ammerer.